Linke-SDS Greifswald

Rechter Jura-Professor unhaltbar

Dienstag 27. Juli 2010 von Claudia Sprengel

Unserer Anischt nach ist der Greifswalder Jura-Professor Ralph Weber für die Universität nicht haltbar. Hintergrund ist, dass Weber, der CDU-Mitglied ist, in den letzten Wochen Gespräche mit den Vorsitzenden der DVU und NPD geführt hat, um über die Gründung einer neuen rechts orientierten Partei, nach dem Vorbild der österreichischen FPÖ, zu beraten. Die Ostsee-Zeitung berichtete am Mittwochdarüber. Für den linken Jugendverband und die Hochschulgruppe ist es inakzeptabel, wenn ein Mensch mit ausländerfeindlicher Gesinnung und derartigen Bestrebungen solch eine Position an der Universität inne hat. Die Manifestation von rechtem Gedankengut an der Universität sei zu befürchten. Weber leitet innerhalb der CDU eine Gruppe der „konservativ-nationalen Christdemokraten“ die 60 Mitglieder in Mecklenburg-Vorpommern hat. In der Vergangenheit fiel Weber schon durch die Verteidigung der NPD auf, aber erst nach dem bekannt werden seiner aktuellen Pläne, distanziert sich der CDULandeschef Lorenz Caffier von ihm.

Startseite | Kontakt | Sitemap | Redaktion | Webmail | Besuche: 26471

Realisiert mit SPIP 1.9.2j + ALTERNATIVES

RSSde RSSAktuelles